Qualitätssicherung des Angebots

Wie wird die Qualität in der Pflege gesichert? – Eine Einführung und Möglichkeit

Eine Grundlage für eine Sicherung der Qualität in der Pflege ist das inhärente Personal, das dazu ausgebildet wird. Also sind auch immer andere Systeme an der Entwicklung der Qualität beteiligt, deren Qualitätsmanagement eigens behandelt werden muss (Berufsschulen, Weiterbildungen und Ausbildungen). Ein Qualitätsmanagement kann aber nie alle Bereiche gleichermaßen abdecken, sodass es zu einem positiven Dominoeffekt kommen muss, indem die Mitarbeiter zum Beispiel die neu gelernten Dinge aus der Ausbildung nachhaltig weiter tragen müssen. Es gibt aber auch passive Bildungsvorgänge, die sich aus einem Erscheinungsbild oder einem Leitbild des Unternehmens ableiten können. Wahrscheinlich können auch nicht immer alle Mitarbeiter gleichermaßen an den Schulungen teilnehmen, sodass es zu Gesprächen und Konferenzen kommen muss, um die Erkenntnisse weiter zu tragen. Ein weitere Möglichkeit ist die Raumgestaltung. Was kann getan werden, damit sich das Leitbild einer Pflegeeinrichtung (allgegenwärtig) in viele weitere Bereiche des Unternehmens überträgt oder das die Kunden und Patienten sich wohl fühlen?

Menü